Raus aus dem Dickicht

erstidschungel
Im April beginnt das Sommersemester und bringt für viele junge Studierende Licht in den Campusdschungel: Die ersten Prüfungen sind bestanden, den Weg zur Mensa findet man im Schlaf, Sitznachbarn wurden zu Freunden. Doch die aufregendste Zeit des Studiums, das erste Semester, ist für viele bereits Geschichte. Drei frische Zweitsemester erzählen, was sie von der Ersti-Safari mit ins nächste halbe Jahr nehmen. „Raus aus dem Dickicht“ weiterlesen

„Wir sind besser als Computer“

"Wir sind besser als Computer"
Jedes Semesterende das Gleiche: Studierende aller Fachrichtungen blicken einem mühevollen Kampf entgegen. Die Prüfungsvorbereitung beginnt, Unibibliotheken füllen sich und die klugen Köpfe rauchen. Computern fällt die Verarbeitung von Informationen viel einfacher. Können wir uns an ihrer Arbeitsweise orientieren? Im Gespräch mit Tim Reichel, Studienberater und Autor von studienscheiss.de.

„„Wir sind besser als Computer““ weiterlesen

Die erste Generation – Akademiker aus der Arbeiterklasse

„Sag mir, ob deine Eltern studiert haben und ich sag dir, wie du an der Uni zurechtkommst.“ Solche Sprüche scheinen in unserer Generation längst überholt. Die Deutschen gehen heute davon aus, dass der Bildungsgrad der Eltern für die akademische Ausbildung des Nachwuchses keine Rolle mehr spielt. Weit gefehlt. Wie fühlt es sich an, die Einzige in der Familie zu sein, die je einen Hörsaal betreten hat?

„Die erste Generation – Akademiker aus der Arbeiterklasse“ weiterlesen