„Trans*personen werden behandelt als würden sie nicht existieren“

All-Gender-Toiletten
Als Trans*person gleicht der Weg zur Toilette einem Spießrutenlauf. Vorbei an irritierten Blicken geht es den Flur entlang. In der Vorlesung passiert es wieder: Die Anwesenheit wird überprüft, der falsche Name genannt und trotz überlegter und routinierter Erklärung runzelt die Professorin nur die Stirn. Vieles bleibt ungesagt, noch mehr unverstanden. Eine Geschichte über Hilflosigkeit und Ausgrenzung.

„„Trans*personen werden behandelt als würden sie nicht existieren““ weiterlesen

Die Heldenmacherin

Die Heldenmacherin 3
800.000 Menschen in Berlin gehen einem Ehrenamt nach. Sie setzen ihre Talente und Fähigkeiten ein, um die Gesellschaft zu gestalten und besser zu machen. Eine davon ist die Medizinstudentin Anika Dietrich (21), die GrundschülerInnen Erste-Hilfe-Maßnahmen vermittelt.

„Die Heldenmacherin“ weiterlesen

Eislaufhexe im Hasenpelz

Tonya Harding (gespielt von Margot Robbie) landet als erste Amerikanerin den Dreifachaxel Foto: © DCM
Als erste Frau im Eiskunstlauf, die den dreifachen Axel ausführte, wurde Tonya Harding weltberühmt. Durch ein Attentat auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan wurde sie wenig später zur verhassten „Eislaufhexe“. Der Film „I, Tonya“ erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall einer ambivalenten Ausnahmesportlerin aus der US-amerikanischen Unterschicht. „Eislaufhexe im Hasenpelz“ weiterlesen

Eine Nacht voller Trap

Future Dance Music 2
Was in Amerika längst zu jedem Festival gehört, ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt: Trap. Die beiden DJs Janik und Marc feiern in Berlin eine Szene, die hier noch in den Kinderschuhen steckt. Doch wie erreicht man als Vorkämpfer des Trap die Massen, wenn die Hauptstadt lieber Techno hört? Auf geht’s in eine Nacht voller Trap, in eine Nacht voller Zuversicht.

„Eine Nacht voller Trap“ weiterlesen

Die erste Generation – Akademiker aus der Arbeiterklasse

„Sag mir, ob deine Eltern studiert haben und ich sag dir, wie du an der Uni zurechtkommst.“ Solche Sprüche scheinen in unserer Generation längst überholt. Die Deutschen gehen heute davon aus, dass der Bildungsgrad der Eltern für die akademische Ausbildung des Nachwuchses keine Rolle mehr spielt. Weit gefehlt. Wie fühlt es sich an, die Einzige in der Familie zu sein, die je einen Hörsaal betreten hat?

„Die erste Generation – Akademiker aus der Arbeiterklasse“ weiterlesen

Hallo 2018! Aber wie lief eigentlich unser letztes Jahr?

Hallo 2018! Aber wie lief eigentlich unser letztes Jahr?
Das neue Jahr ist schon einige Wochen alt. Für die allermeisten ist nach Silvester wieder der Alltag eingekehrt. Das neue Jahr verbinden die meisten auch immer mit der Möglichkeit alles besser zu machen und das eigene Leben zu optimieren. Die Spree hat sich gefragt, ob das alte Jahr im Rückblick vielleicht doch besser lief als gedacht. Ein leicht verspäteter Jahresrückblick. „Hallo 2018! Aber wie lief eigentlich unser letztes Jahr?“ weiterlesen